Montag, 14 Oktober 2019
A+ R A-

Bedarfsplanung

Eine kontinuierliche Bedarfs- und Entwicklungsplanung (Brandschutz-Bedarfsplanung) ist nicht nur ein Mittel zur Aufstellung und Erhaltung einer leistungsfähigen Feuerwehr, sondern mittlerweile in vielen Bundesländern auch gesetzlich gefordert.

Eine solide Planung beginnt mit der Analyse der bestehenden Gefährdungsarten und -stufen sowie einer Aufstellung der personenellen Stärke, des Ausbildungsstands und der Ausrüstung der Feuerwehr. Über die Ermittlung von tatsächlichen Personal-Verfügbarkeiten und Hilfsfristen bis hin zu Prognosen unterschiedlichster Art bieten sich dann vielfältige Analyse- und Planungsaspekte für eine "sichere" Zukunftsplanung. Abschließend ergibt sich der exakte Bedarf Ihrer Gemeinde, an den der erkannte Ist-Zustand anzugleichen ist. Den Weg dorthin muss ein tragfähiges Konzept für die nächsten Jahre aufzeigen, das auch bereits konkrete Einzelmaßnahmen und die Durchführungszeiträume enthält.

Eine professionelle fachliche und neutrale Betreuung deckt hier frühzeitig Auffälligkeiten auf und ermöglicht eine offene Diskussion über Sicherheits-, Technik- und Personalniveaus.

Die nachfolgende Auflistung erhebt selbstverständlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit, da jedes Projekt individuell mit Ihnen abgestimmt und unser Leistungsempfang an Ihrem Unterstützungsbedarf festgemacht wird.

 

Beispiele für mögliche Dienstleistungen: 

► Analyse der Gefährdungsarten und Gefährdungsstufen im Gemeindegebiet,

► Analyse der personellen Stärke, Verfügbarkeit, Ausbildung und Ausrüstung der Feuerwehr,

► Bedarfsermittlungen unter Beachtung von Regelhilfsfristen und den Ergebnissen der Analyse,

► Personalprognosen mit Vorschlägen zur Personalgewinnung und -erhaltung,

► Erarbeitung konkreter Vorschläge zur Umsetzung der Planungsinhalte,

► Konzeptentwicklung zur Beschaffungsplanung von Fahrzeugen und Ausrüstung (taktisch & technisch).

 

Und?

...lassen Sie sich einfach überraschen!

Wir verwenden Cookies, um Anzeigeeinstellungen zu speichern. Sie werden nach dem Ende der Sitzung gelöscht. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden.
Ausblenden Seite verlassen